Autor: Claus Müller

Messier 36

Messier 36 - Pinwheel Cluster

Messier 36, auch Pinwheel Cluster genannt, besitzt eine Helligkeit von 6 mag und eine Ausdehnung von 12 Bogenminuten bzw. 14 Lichtjahre. Die Entfernung zur Erde beträgt etwa 4100 Lichtjahre. Das Alter wird auf noch recht junge 25 Mio. Jahre geschätzt. Die gesamte Anzahl seiner zusammen gehörenden Sterne beträgt etwa 60, von denen die hellsten 9mag erreichen und dem Spektraltyp B2 angehören.

Messier 35 - Offener Sternhaufen

Der offene Sternhaufen Messier 35 besitzt nach Schätzungen einiger Astronomen zwischen 200 und 500 Sternen. Der Sternhaufen ist unter dunklem Himmel bereits mit bloßem Auge leicht als milchiges Wölkchen zu erkennen.

Messier 16 - Adlernebel

Der Adlernebel Messier 16 ist ein sehr junger, von Emissionsnebeln umschlossener Sternhaufen. Viele Sterne befinden sich noch mitten in der Entstehung und verbergen sich in den sogenannten “Säulen der Schöpfung”. Diese Gebilde entstanden durch die heiße, intensive Strahlung der jungen Sterne in Zusammenhang mit dem vorhandenen kühlen Staub und Gas.

Messier 11 - Der Wildentenhaufen

Messier 11, auch Wildentenhaufen genannt, zählt ungeachtet seines üppigen Sternreichtums auf ziemlich engem Raum, zu den offenen Sternhaufen. Im Mittel sind die Mitgliedsterne weniger als ein Lichtjahr voneinander entfernt.

Messier 8 - Lagunennebel

Der Lagunennebel Messier 8 (engl. lagoon nebula) befindet sich nahe des galaktischen Zentrums. Messier 8 ist bei dunklem Himmel mit bloßem Auge als länglich-ovaler Streifen in ost-west Ausrichtung zu erkennen. Es handelt sich bei diesem Objekt um ein aktives Sternentstehungsgebiet.

Messier 7

Messier 7 - Offener Sternhaufen

Wissenswertes über Messier 7: Der offene Sternhaufen Messier 7 befindet sich direkt vor einer Sternwolke der Milchstraße. Er enthält viele Sterne der 8.-12. Größe, wovon ein gelber Riese des Spektraltypes G8 mit 5m,6 der hellste Vertreter ist. Der heißeste Hauptreihenstern...