Veränderlicher Stern - Eta Aquilae

 

Katalogbezeichnung: Eta Aquilae = 55 Aql = HD 187929



Sternbild: Aquila (Adler)

Beste Sichtbarkeit: Mai - Oktober

Position (Epoche 2000.0): RA: 19h 52m 29s


  DE: +01° 00´ 20´´

Helligkeit: 3m4 – 4m4

Veränderlichentyp:
Delta-Cepheide  DCEP


Entfernung: 1200 Lichtjahre

Spektraltyp/Leuchtkraft:
F6 Ib - G4 Ib









Eta Aquilae ist eines der hellen Uhrwerke, wie man die extrem genauen Cepheiden auch nennen könnte, benannt nach dem Prototyp dieses pulsierenden Veränderlichen, Delta Cephei. Die Cepheiden sind wichtig für die Entfernungsbestimmung im Universum, da sie einer strengen Periode-Leuchtkraft-Beziehung folgen. Durch das Pulsieren des Sternes ändert sich nicht nur die Helligkeit, sondern auch der Spektraltyp, d.h. im Minimum ist Eta Aql gelblicher (G4) als im Maximum (F6).

Eta Aql ist einer der Hauptsterne des Adlers, ebenso wie seine Vergleichssterne leicht zu finden. Alles in allem ein wirklich leichter Einsteigerstern für’s Fernglas. Da die Lichtkurve extrem periodisch ist (7,176641 Tage), kann man jeden beliebigen Abend/Nacht die Helligkeit schätzen und aufnehmen; die Lichtkurve wird nachher gefaltet und je mehr Beobachtungen man über die Tage/Wochen/Monate ansammelt, umso genauer wird sie.

Aus meinen bisherigen Beobachtungen ergibt sich die dargestellte Lichtkurve, die dunkelblauen Kreuze zeigen meine Beobachtungen (incl. einem Ausreisser, bei dem ich mich offensichtlich verschätzt hatte). Die hellblaue Linie zeigt die Lichtkurve. X-Achse = Periode, Y-Achse = Helligkeit in mag. Wer mag, kann auch hier eigene Beobachtungen einsenden, siehe die Beschreibung bei den Mitmach-Projekten. Als Vergleichssterne bieten sich an: Delta Aql (3.4 mag), Beta Aql (3.7 mag), Epsilon Aql (4.0 mag), Iota Aql (4.4 mag).



Autor: Thomas Will