Offene Sternhaufen:

Offene Sternhaufen bestehen aus einer Gruppe von 20 und bis zu mehreren 1000 Sternen. Sie werden durch gegenseitige Gravitation zusammengehalten. Die enthaltenen Sterne haben alle das gleiche Alter, die gleiche chemische Zusammensetzung und wurden durch die gleiche molekular Wolke geformt. Offene Sternhaufen werden in Klassen nach folgenden Schema von R.J. Trumpler unterteilt:

Concentration:
Brightness Range:
Richness:
I  Detached, strong concentration toward center
1 Small range in brightness
p Poor, less than 50 stars
II  Detached, weak concentration toward center
2 Moderate range in brightness
m Moderately rich, 50 to 100 stars
III Detached, no concentration toward center
3 Large range in brightness
r Rich, more than 100 stars
IV  Not well detached from surrounding star field



n
Nebulosity in Center




Messier M7



Messier M8 Lagunennebel



Messier M11 Wildentenhaufen





Messier M16 Adlernebel



Messier M35



Messier M36






NGC6910 RockingHorse Cluster



NGC 2175



NGC 7789